5 Tipps und Tricks für die Aufnahme eines Konsumkredits

Es gibt viele Gründe für einen Kredit. Der Körper schreit nach Urlaub, das Auto nach Ersatz und die Wohnung nach einem neuen Anstrich. Soll mindestens eines davon befriedigt werden, so muss oft schnell Geld her. Und wie kommt man schneller zu Geld als mit einem Konsumkredit? Das Geld ist meist binnen weniger Bankwerktage übertragen und darf für alles, was nötig ist, benutzt werden. Um für jeden das Optimum aus dem Angebot herauszuholen, gilt es einige Tipps und Tricks zu beachten.

1. Kredite vergleichen lohnt sich

Die Zeiten des Bänkers, der dem Kunden ein einziges Kredit-Angebot auf den Tisch legt, sind vorbei. Durch Lendo ist es kinderleicht, Angebote von verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Denn wie attraktiv der Kredit ist, hängt oft von den Rahmenbedingungen ab. Wie hoch ist die eigene Kreditwürdigkeit? Wie lange soll der Kredit abbezahlt werden? All diese Faktoren spielen nachher in die Rechnung mit rein. Lendo sorgt dafür, dass mit Hilfe nur weniger Angaben der ideale Kredit aus unterschiedlichen Angeboten gefunden wird. Für jeden Kunden, für jede Situation.

2. Transparenz zahlt sich aus

Das Schöne am Ratenkredit ist ja, dass er sich für was auch immer einsetzen lässt. Trotzdem kann es keinesfalls schaden, den Grund für einen Kredit anzugeben, denn auch dieser Faktor spielt in die Endrechnung mit rein. Beim Immobilienkredit geht es um die Finanzierung eines Eigenheims, etwa einer Wohnung oder eines Hauses, die meist von der Bank besichert werden. Beim Konsumkredit ist das anders. Hier gibt es diese Sicherheit für die Bank nicht. Es handelt sich beim Konsumkredit also um einen unbesicherten Kredit zur freien Verwendung durch den Kunden. Der Verwendungszweck kann, muss aber nicht, der Bank mitgeteilt werden. In vielen Fällen macht es aber Sinn, hier transparent gegenüber der Bank aufzutreten. Insbesondere wenn es um die Finanzierung eines Fahrzeugs oder die Renovierung einer Immobilie geht, kann es beispielsweise zu einer schnelleren Abwicklung des Kredits kommen. Dazu kommt, dass es immer schneller geht, wenn von Anfang an gleich die richtigen Dokumente auf dem Tisch bereit liegen.

3. Den finanziellen Rahmen im Auge behalten

Ja, Kredite mit kürzerer Laufzeit sind günstiger. Wichtiger aber ist es, darauf zu achten, die eigenen finanziellen Möglichkeiten einzuhalten. Dafür sollte man zuallererst nüchtern die eigenen Finanzen checken und überlegen, welchen monatlichen Betrag man bequem entbehren kann. Wird ein Kredit gewählt, dessen monatliche Ratenzahlung Bauchschmerzen bereitet, sollte man die Laufzeit besser verlängern. Sicher ist sicher. Und sollte das Geld einem doch besser gesinnt sein, ist bei Konsumkrediten eine jederzeitige vorzeitige Rückzahlung ohne zusätzliche Kosten möglich.

4. Alle wichtigen Kreditbegriffe kennen

Bevor man den Vertrag für einen Konsumkredit unterschreibt, sollte man wissen, was die einzelnen Begriffe überhaupt bedeuten.

  • Sollzinssatz: Der Sollzinssatz oder Nominalzinssatz bezieht sich nur auf den Kreditbetrag selbst. Er gibt quasi an, zu welchen Konditionen man den gewünschten Betrag bekommt und wird pro Jahr angegeben.

  • Effektivzinssatz: Für den Vergleich von Kreditangeboten sollte immer der “effektive Jahreszins” herangezogen werden. Denn im Gegensatz zum Sollzinssatz berücksichtigt der Effektivzinssatz neben dem Kreditbetrag auch alle sonstigen Kosten, wie Bearbeitungsgebühren, Kontoführungsentgelt, Spesen etc.

  • Monatliche Kreditrate: Sie gibt an, wieviel pro Monat gezahlt werden muss.

  • Laufzeit: Gibt an, wie lange der Kredit läuft. Als Faustregel gilt: je kürzer, desto niedriger sind die Zinsen. Kredite mit langer Laufzeit haben meist höhere Zinsen und kosten daher mehr.

  • Gebühren: Hier zeigt sich, mit welchen Gebühren und Nebenkosten zu rechnen ist. Häufig gibt es eine Bearbeitungsgebühr, eine Gebühr für Auskunft beim KSV und eine Kontoführungsgebühr.

  • Gesamtbetrag: Darin sind alle Kosten inkludiert, also sowohl der Kreditbetrag, als auch die Zinsen dafür sowie alle zusätzlichen Gebühren und Spesen. Beim Vergleich von Kreditangeboten sollte nebem dem Effektivzinssatz auf diese Zahl geachtet werden.

5. Die richtigen Unterlagen parat haben

Um bei Lendo Kreditangebote zu erhalten, braucht es gar nicht viel. Man muss mindestens 18 Jahre alt sein, seit mindestens einem Jahr seinen Hauptwohnsitz in Österreich haben und seit mindestens drei Monaten ein aufrechtes, unbefristetes Dienstverhältnis haben. Passt das alles zusammen, muss man auf Lendo nur noch ein paar Fragen zur eigenen Person sowie den monatlichen Einkünften & Ausgaben beantworten und erhält dann binnen eines Werktages Kreditangebote von verschieden Banken & Finanzdienstleistern. Sollte eines der Angebote zusagen, kann man diese direkt abschließen. Dazu muss man dann noch einige Unterlagen übermitteln, um nachzuweisen, dass die angegeben Informationen stimmen (z.B. Gehaltszettel, Ausweis, ...). Ist das alles erledigt, steht dem Geld meist nichts mehr im Wege.

Jahre

Unverbindliches Rechenbeispiel: Laufzeit 5 Jahre. Kreditbetrag 15 000 €. Monatliche Rate 255.00 € (60 Monate). Sollzinssatz 3.9 % (Fix-Zinssatz). Effektivzinssatz 4.30 % p.a. Gesamtbetrag: 15 300 €. Die tatsächlichen Konditionen sind abhängig von Ihrer Bonität sowie von der von Ihnen gewählten Bank. Rückzahlungszeitraum 1-10 Jahre. Zinsspanne effektiv: 2,90% - 29,90%.

Bankpartner

  • Bank Austria
  • Bawag
  • Cashpresso
  • Easybank
  • Erste Bank
  • Raiffeisen Bank
  • Santander Consumer Bank
  • TF Bank

Häufig gestellte Fragen

Kontaktieren Sie uns!

Öffnungszeiten

  • Montag - Mittwoch:09:00 - 17:30
  • Donnerstag:09:00 - 19:30
  • Freitag:09:00 - 15:00
  • Samstag:closed
  • Sonntag:closed
Wir verwenden Cookies & Pixel, um die Leistung der Website zu verbessern und auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzubieten. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies & Pixel ein. Mehr dazu hier. Sie können Ihre Einstellungen in den Cookie-Einstellungen anpassen.