1. Start
  2. Alles über Kredite
  3. Überbrückungskredit

Überbrückungskredit

Ein Überbrückungskredit – auch Zwischenfinanzierung genannt – ist ein Kredit, mit dem finanzielle Engpässe überbrückt werden können. Es handelt sich dabei um eine kurzfristige Finanzierungsform. Solche Überbrückungen werden bei Vermögenswerten angewandt, auf die der oder die KreditnehmerIn zum Zeitpunkt des Überbrückungskredits noch nicht zugreifen kann, wie zum Beispiel bei einer bevorstehenden aber noch nicht möglichen Auszahlung eines Bauspardarlehens. Damit soll die Liquidität des oder der KreditnehmerIn gesichert werden. Unternehmen nutzen diese Form des Kredits zum Beispiel für die Vorfinanzierung von größeren Aufträgen. Ein Überbrückungskredit bildet somit eine Zwischenlösung.

Eigenschaften & Besonderheiten

Überbrückungskredite sind meist Kredite, für die du eine materielle Sicherheit benötigst. Entsprechende Sicherheiten können ein Bausparvertrag, eine Lebensversicherung oder eine Immobilie sein. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass diese nicht nur als Sicherheit dienen, sondern auch in absehbarer Zeit – je nach vereinbarten Fristen – zur Ablösung des Überbrückungskredits. Hast du das Kapital schließlich zur Verfügung und kannst den Kredit abbezahlen, kann z.B. im Falle einer Immobilie diese mit einem Immobilienkredit weiterfinanziert werden. Diese Kreditart ist nur sinnvoll, wenn eine Finanzierung früher als gedacht benötigt wird. Die anfallenden Zinsen und Gebühren sind meist deutlich höher als bei einem gewöhnlichen Immobilienkredit. Zudem wird ein Überbrückungskredit immer nur dann gewährt, wenn du über Eigenkapital verfügst, das zum Zeitpunkt des Kreditantrags noch nicht verfügbar ist und eine gute Bonität gegeben ist. Denn die Höhe der Zinsen hängen bei einem Überbrückungskredit von deiner Bonität und deinen Sicherheiten ab. Der Finanzierungszweck und die Wahrscheinlichkeit der fristgerechten Rückzahlung fallen ebenso in die Berechnung. Als Alternative kann ein Konsumkreditin Betracht gezogen werden.

Häufige Gründe

Ein Überbrückungskredit dient zur Vermeidung von Liquiditätsengpässen. Diese können von Unternehmen genauso wie von Privatpersonen in Anspruch genommen werden. Für gewöhnlich werden Überbrückungskredite für maximal sechs Monate aufgenommen. Meist werden sie zur Vorfinanzierung von Immobilien (späterer Immobilienkredit erfolgt meist durch dieselbe Bank), größeren Aufträgen in Unternehmen (z. B. zur Beschaffung von Materialien) oder für die Überbrückung von finanziellen Engpässen von privaten Haushalten (z. B. wenn hohe Ausgaben anstehen) genutzt. Wenn ein Überbrückungskredit dringend benötigt wird, kann dies mit hohen Kosten verbunden sein – besonders für Privatpersonen.

Möchtest du eine Umschuldung?

1.00065.000
  • 1 Jahr
  • 2 Jahre
  • 3 Jahre
  • 4 Jahre
  • 5 Jahre
  • 6 Jahre
  • 7 Jahre
  • 8 Jahre
  • 9 Jahre
  • 10 Jahre

Unverbindliches Rechenbeispiel:

Gesamtkosten

17.361 €

Fixer Sollzinssatz:

5,90% p.a.

Effektiver Zinssatz:

6,06% p.a.

Monatliche Rate:

289 €

  • Auto
  • Renovierung
  • Weiterbildung
  • Gesundheit
  • Andere

Durch Absenden des Antrags akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wie funktioniert Lendo?

Lendo findet den günstigsten Kredit für dich. So geht's:

Lendo holt Angebote ein

Nach deinem Kreditantrag holt Lendo innerhalb von 24 Stunden (werktags) Angebote österreichischer Banken für dich ein.

Lendo vergleicht

Lendo stellt die Angebote übersichtlich für dich dar. So kannst du einfach & schnell vergleichen.

Und du wählst aus!

Wähle das Angebot, das am besten zu dir passt! Solltest du noch Fragen haben, erreichst du uns unter +43 1 4170097.

Häufig gestellte Fragen

Hier findest du die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen

Lendo arbeitet derzeit mit diesen Banken zusammen. Das heißt jedoch nicht, dass du von allen Anbietern ein Angebot erwarten solltest. Ob dir ein Finanzdienstleister ein Kreditangebot legt hängt nicht nur von deiner Bonität ab, sondern auch von deinem Kreditwunsch. Jeder Kreditanbieter hat unterschiedliche Anforderungen, z.B. an die Kredithöhe oder die Kreditlaufzeit, und gewährt nur Kredite, die diese erfüllen.

Die Leistungen von Lendo sind für dich als Kunden kostenlos. Deine Entscheidung, ein passendes Kreditangebot über Lendo zu finden, beeinflusst nicht die von dem Produktpartner genannten Kosten/Gebühren für den Abschluss des Kredits. Die Kosten und Gebühren für einen gewährten Kredit werden ausschließlich durch den Produktpartner festgelegt. Lendo wird für die Banken als Kreditvermittler bzw. im Hinblick auf Versicherungen nebengewerblich entweder als Subagent oder als Tippgeber tätig und erhält von diesen für diese Tätigkeit eine Vergütung abhängig vom Produktpartner und dem Produkt.

Nein. Alle Angebote sind unverbindlich, du bist also nicht verpflichtet ein Angebot anzunehmen.

Nein. Die Zinsen sind abhängig von deinem Kreditwunsch und deiner persönlichen Situation (z.B. Einkommen, laufende Kosten). Das Angebot, das du über Lendo bekommst, ist von den Konditionen her identisch mit einem Angebot, das du direkt bei der Bank bekommen.

In der Regel dauert die Auszahlung der Kreditsumme zwischen 2 und 5 Werktage. Für eine genaue Auskunft zu deiner persönlichen Kreditauszahlung wende dich bitte an die von dir gewählte Bank.

Du wählst den Rückzahlungszeitraum selbst aus, dieser beläuft sich zwischen 1 Jahr bis zu 10 Jahren. Bei kleineren Krediten kann es günstiger sein, eine kürzere Rückzahlungsfrist zu haben. Der Gesamtbetrag der Rückzahlung steigt mit einer längeren Rückzahlungszeit.

In der Regel können Kredite mit variablem Zinssatz jederzeit ohne Zusatzkosten vorzeitig zurückgezahlt werden. Für eine genaue Auskunft zur vorzeitigen Rückzahlung deines persönlichen Kredits wende dich bitte an die von dir gewählte Bank.

Lendo arbeitet aktuell mit diesen Banken zusammen.